Untersuchungen über den taxonomischen Wert des Baues der Genitalien bei den Cydniden (Hem. Het.)

Wagner E.
Acta Entomologica Musei Nationalis Pragae 35: 73-115, 1963
Views: 68
Abstract: Die Untersuchung der Genitalien bei den Cydnidae Billbg. ergab, daß sie gute Merkmale aufweisen, um in fast allen Fällen Arten von einander zu trennen. Daneben erwies sich der Bau der Genitalien als ein vorzügliches Mittel, um einerseits die Cydnidae Bilbg. von den benachbarten Familien zu trennen, andererseits aber auch um eine natürliche Einteilung der Familie zu gewinnen. Während bei den Cydninae s. str. sich keine Möglichkeiten für eine Unterscheidung der Gattungen mit Hilfe der Genitalien boten, war es bei den Sehirinae Am. et Serv. möglich, auch die Gattungen am Bau der Genitalien zu erkennen. Nachdem diese Erkenntnisse gewonnen waren, konnte festgestellt werden, daß einige Arten nicht in der richtigen Gattung stehen. So mußten Legnotus notatus Jak. und L. triguttulus Motsch. in die Gattung Sehtrus Am. et Serv., Untergattung Adomerus Mls. et R. versetzt werden. Für Sehirus marginatus Sign. und Legnotus validus Jak. mußte eine neue Gattung Exosehirus nov. gen. aufgestellt werden, die in die Amaurocorini, nov. trib. gehört. Ferner erwies es sich, daß Canthophorus Mls. et R. und Tritarnegas Am. et Serv. selbständige Gattungen sind. Adomerus Mls. et R. dagegen wurde als Untergattung in der Gattung Sehirus Am. et Serv. belassen. Es entstanden auch erhebliche Zweifel daran, daß die Corimelaenidae Reuter als selbständige Familie bestehen kann. Die Eurygasteridae Stäl dagegen zeigten erhebliche Verwandtschaft zu den Cydriidae Billbg. und nur geringe Beziehungen zu den Pentatomidae Leach. Sie wurden daher als selbständige Familie betrachtet. Die Plataspidae Dall. dagegen erwiesen sich als völlig isoliert dastehende Familie. Innerhalb der Cydninae s. str. ergab sich die Notwendigkeit einer Einteilung in Cydnini s. str. und Geotomini, nov. trib. Innerhalb der Sehirinae Am. et Serv. wurden als neues Tribus die Amaurocorini aufgestellt. Von den neuerdings von Froeschner aufgestellten Unterfamilien kommen in der Paläarktis nur die Scaptocorinae Froeschn. vor. Der Bau der Genitalien zeigt aber hier eine sehr enge Verwandtschaft mit den Cydninae s. str., so daß sie als Tribus betrachtet werden.
Key words: Cydnidae, Hemiptera, Heteroptera, genital morphology, new tribe, new genus, new combination
Papers
Beitrag zur Kenntnis der Unterfamilie Nabinae (Heteroptera: Nabidae)Schmetterlinge aus der südchinesischen Provinz Kwan-tun, gesammelt von Dr. I. Hrdý (1959-1960) [Lepidoptera, Rhopalocera)Untersuchungen über den taxonomischen Wert des Baues der Genitalien bei den Cydniden (Hem. Het.)Dictyonota phoenicea, n. sp. aus Syrien (Heteroptera, Tingidae)Eine neue Rhyparochromus-Art von der Insel Kreta (Hem. Het. Lygaeidae)Additional notes on Aradidae (Heteroptera) from Madagascar and adjacent islandsAmphimallon solstitialis matutinalis, ssp. nov. ( Scarabaeidae, Coleoptera)Die Gattung Megalodactylus Fieber, 1858 (Hem. Het. Miridae)Listobloshki roda Psyllopsis (Homoptera, Psylloidea) [Psyllids of the genus Psyllopsis (Homoptera, Psylloidea)]Die orientalischen und australischen Arten der Gattung Opius Wesmael (Hymenoptera, Braconidae)Die europäischen Arten der Gattungen Laufeia Tosq., Polysphincta Grav. und Zatypota Först. ( Hym., Ichneumonidae)Jumping plant-lice (Psylloidea-Homoptera) of Central Africa. Part I. (Congo)Beitrag zur Kenntnis der Staphyliniden-Fauna der Mongolei (Col., Staphylinidae)Über zwei interessante Prager Blindwanzen: Macrolophus glaucescens Fieber und Phytocoris parvulus Reuter (Hemiptera: Heteroptera: Miridae)Typen und wenig bekannte Arten aus der Sammlung H. Haupt mit Beschreibungen einiger Zikadenarten aus Sibirien (Homoptera)The puparia of the European species of the family Larvaevoridae (Diptera) I. (Subfamily Salmaciinae, part 1)Zur Kenntnis der Raubfliegen vom Kaukasus und Zentralasien nebst Beschreibung dreier neuer Arten (Diptera, Asilidae)Weitere neue Arten der Familie Cicadellidae aus Zentralasien und zoogeographische Bemerkungen zu einzelnen palärktischen Zikadenarten (Homoptera)Notes sur les Coléopteres cavernicoles de Bulgarie. III. Bureschiana drenskii, n. gen., n. sp. - nouveau Bathysciinae cavernicole du groupe des Brachyscapes (Catopidae, Coleoptera)Die Beschreibung des Männchens von Tabanus shannonellus Krober, 1936 (Diptera, Tabanidae)Die bisher bekannten paläarktischen Arten der Untergattung Onychophilonthus Ner. et Wagner der Gattung Philonthus Curt. (Coleoptera)Über Rhyparochromus subgen. Microtomideus in Kleinasien (Heteroptera, Lygaeidae)A taxonomic study in Spalangia Latr. (Hymenoptera, Chalcidoidea)Priocnemis-Arten (Hym. Pompilidae) aus dem National Museum in PragTabanidae (Diptera) collected by Dr. K. Lindberg in AfghanistanGeographical variation and sex-ratio in Leucospis gigas (Hymenoptera, Chalcidoidea)The female of Adelphocoris insignis Horváth, 1898 (Heteroptera, Miridae)Metacanthus transvaalensis, sp. n. - a new stilt-bug from South Africa (Heteroptera, Berytidae)Species of the genus Oobius, gen. n. (Hymenoptera, Encyrtidae) in the USSRDescriptions of new species of the family Encyrtidae from Czechoslovakia (Hym., Chalcidoidea) I.A study on the relationship of the Dactynotinae and their aphidiid parasites in Europe (Homoptera: Aphidoidea, Hymenoptera: Aphidiidae)The morphology, metamorphosis, and life-cycle of the scale insect Quadraspidiotus gigas (Thiem et Gerneck) (Homoptera, Coccoidea, Diaspididae)Über die Emblethis-Arten Kleinasiens (Heteroptera, Lygaeidae)Catopidae (Coleoptera) récoltés au Brésil par J. Mráz